Back to Top

DSGVO

DSGVO

Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,
In Zusammenhang mit der Geltung im polnischen Recht der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates EU 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (UE. L Nr. 119.1 vom 2016) – DSGVO – werden Ihnen hiermit die grundlegenden Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten überreicht:

 

Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten und Kontaktdaten:
Verwalter Ihrer personenbezogener Daten ist Personal-Service-Ost-West Sp. z o. o. mit Sitz in Bydgoszcz, ul. Śniadeckich 2/5a, 85-011 Bydgoszcz, POLEN, E-Mail: info@24betreuung.eu, info@pracaeu.pl.

 

Zweck der Verarbeitung von Daten und rechtliche Grundlage:
die personenbezogenen Daten werden in Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrags über die Erbringung von Pflegedienstleistungen Personal-Service-Ost-West Sp. z o. o. mit Sitz in Bydgoszcz verarbeitet, darin zwecks Bearbeitung von Fragen und Reklamationen, Erfüllung Ihrer Dispositionen und Abschluss event. zusätzlichen Verträge – Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a), b), c) und Buchstabe f) DSGVO.

 

Kategorien personenbezogener Daten
Unter den dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellten personenbezogener Daten befinden sich: Vornamen und Namen, Wohnadresse, Korrespondenzadresse, Geburtsdatum, Geburtsort, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Fax-Nr., Gewicht, Körpergröße, Familienstand, Anzahl der Kinder, besondere Kategorie personenbezogener Daten, Angaben zu einer Behinderung, Vollmachte/Informationen, auf wen Rechnungen ausgestellt sein sollten, ggf. Konto-Nr. und andere Daten, die für die Vorbereitung einer bestimmten Vertragsart notwendig sind.

 

Zeitraum, in dem die personenbezogener Daten verarbeitet werden:
die in der Datenbasis von Personal-Service-Ost-West Sp. z o. o. mit Sitz in Bydgoszcz verarbeitende personenbezogenen Daten werden in einer Form gespeichert, die die Identifikation von Personen ermöglicht, auf die sie sich beziehen, jedoch nicht länger als es für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung erforderlich ist oder bis ihre Löschung aufgefordert oder Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wird.

 

Die Empfänger von Daten:
die Daten werden vor allem gegenüber den Personen offengelegt, die mit der Durchführung der Bestimmungen des Vertrags beauftragt werden. Ferner können diese Daten an Unternehmen weitergegeben werden, die Dienstleistungen für den Verantwortlichen erbringen, z.B. IT-Dienstleistern, Buchhalterfirmen, Rechtsberatern, Lieferfirmen, Postämtern, Rechnungsprüfern, Beratern – die mit den Verantwortlichen aufgrund von Verträgen über Anvertrauen der Verarbeitung personenbezogener Daten mitarbeiten und anderen dazu berechtigten Unternehmen, ausschließlich gemäß den in diesem Bereich geltenden Rechtsvorschriften.

 

Datenquelle:
Die von Personal-Service-Ost-West Sp. z o. o. verarbeitenden Daten stammen von Personen, die Seniorenpflegerinnen/Seniorenpfleger suchen und die eine Stelle in ihrem Wohnort auf dem Gebiet der Europäischen Union anbieten.

 

Rechte der Person, auf die sich die Daten beziehen:
Sie haben ein Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und ein Recht auf Ihre Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Im Bereich, in dem die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich ist, steht Ihnen das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Im Bereich, in dem für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erforderlich ist, können Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Im Bereich, in dem Ihre Daten zum Abschluss und zur Durchführung eines Vertrags oder aufgrund der erteilten Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie ein Recht die Übertragung von personenbezogenen Daten, d.h. Sie sind berechtigt, von dem Verantwortlichen Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Diese Daten können Sie an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übersenden. Ferner sind Sie berechtigt, eine Beschwerde bei der für den Schutz personenbezogenen Daten zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.